Wüstenrot gewinnt Bausparkassen-Vergleich

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Bei einem Test von Riester-Bausparverträgen ist Wüstenrot der klare Sieger. In drei von vier Modellfällen liegt die Bausparkasse mit ihrem Tarif an der Spitze einer Untersuchung der Zeitschrift „Finanztest”.

Wie das Magazin in seiner November-Ausgabe berichtet, schlagen Riester-Bausparverträge konventionelle Verträge, da die Top-Tarife im Test genauso gut sind wie ungeförderte Angebote, zusätzlich aber viele Tausend Euro Förderung bringen.

Den Siegertarif von Wüstenrot gibt es ab 50.000 Euro Bausparsumme. Daneben bieten dem Bericht zufolge auch die Aachener Bausparkasse und die Alte Leipziger „gute” Alternativen, die auch für kleine Beiträge geeignet sind. Je nach Tarif sichern sich Bausparer für ihre künftige Hausfinanzierung ein Darlehen zu einem Zinssatz von 2,75 bis 4,25 Prozent. Dieser Zinssatz ist ihnen garantiert - auch wenn sie ihr Darlehen erst in sieben oder zehn Jahren benötigen. Kein anderes Finanzprodukt bietet diese Sicherheit.

Die Stiftung Warentest hatte alle 21 Bausparkassen aufgefordert, für vier Modellfälle den jeweils günstigsten Riester-Tarif und die optimale Bausparsumme anzugeben. Neun Anbieter nahmen am Test teil.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert