Vor der Geldanlage erst Kredite tilgen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Vor der Entscheidung für das passende Sparprodukt, sollten Verbraucher einen Finanzcheck machen. Denn manche Anleger sparen auf der einen Seite regelmäßig Geld, haben auf der anderen Seite aber einen Kredit laufen, erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Doch das rechnet sich nicht: So gebe es etwa für Festgeld 2,5 Prozent Zinsen. Ein überzogenes Girokonto koste hingegen 10 bis 15 Prozent Zinsen. Vor dem Abschluss einer Geldanlage sollten Kredite daher getilgt werden. Einzige Ausnahme sei der Kredit für eine Immobilie.

Zudem sollten Verbraucher einen Notgroschen von rund drei Netto-Monatsgehältern auf einem Tagesgeldkonto parken. Fehlt es an dieser Rücklage, müsse bei überraschenden Ausgaben - wie einer teuren Autoreparatur - eine bestehende langfristige Geldanlage aufgelöst oder eben das Konto überzogen werden. Und das kommt teuer.

Die Homepage wurde aktualisiert