Aachen - Rendite und Notgroschen: Geld clever anlegen

Rendite und Notgroschen: Geld clever anlegen

Von: Max Geißler und Peter Weißenberg
Letzte Aktualisierung:
sparschwein
Geld clever anlegen: Verschiedene Möglichkeiten bringen auch unterschiedliche Rendite.

Aachen. Eine Anlage in Festgeld kann sich lohnen und gleichzeitig als flexible Geldanlage entpuppen. Was clevere Anleger dabei beachten müssen.

Wie lange fährt mein altes Auto noch? Soll ich besser dieses Jahr ein neues kaufen oder erst in ein oder zwei Jahren? Für bestimmte Ereignisse im Leben sollte man auf jeden Fall finanziell gewappnet sein. Fein raus ist der, der sich in Gelddingen nicht festgelegt hat. Denn er hat die Wahl: Bevorzugt er regelmäßige Zinserträge oder benötigt er bald einen Teil des angelegten Geldes für eine Anschaffung. Aber nicht alle Geldanlageprodukte sind dafür geschaffen. Der Nachteil von Festgeld ist, dass es nicht sehr flexibel ist. Flexibles Tagesgeld hat aber dafür den Nachteil, dass die Verzinsung geringer und nicht garantiert ist. Zum Glück gibt es aber zwei Auswege aus dem Dilemma:

Die Kombination verschiedener Festgelder

Festgeld-Anlagen haben meist Laufzeiten von wenigen Quartalen bis zu zehn Jahren. Wer beispielsweise Laufzeiten mit einem, zwei oder drei Jahren mischt, kann bereits nach zwölf Monaten einen Teil des Ersparten zu eventuell dann besseren Konditionen neu anlegen. Vorteil: Die Geldinstitute verlangen bei Festgeld-Anlagen keine Gebühren, sodass auch bei mehreren Konten keine zusätzlichen Kosten entstehen.

Teilflexibles Festgeld

Neu ist, dass einzelne Banken Tages- und Festgeldprodukte miteinander kombinieren. Dabei wird ein Teil des Anlagebetrags für eine bestimmte Laufzeit fest vereinbart, während der andere Teil vorzeitig abrufbar bleibt. Die Zinsen werden für die gesamte Laufzeit und für den Gesamtbetrag festgelegt. Wird vor Laufzeitende ein Teil abgehoben, verzinst sich nur der verbleibende Restbetrag. Vorteil: Die Anlageprodukte kosten wie Tages- und Festgelder keine Gebühren. Außerdem kann der frei verfügbare Teil des Ersparten jederzeit abgehoben werden. Nachteil ist, dass eben nur dieser, einmal festgelegte Betrag frei verfügbar ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert