Radarfallen Blitzen Freisteller

Private Altersvorsorge: Wie Kunden passende Produkte finden

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Stuttgart. Die Auswahl ist groß: Über 5000 Riester-Produkte sind inzwischen auf dem Markt. Bei dieser Vielfalt seien Verbraucher auf Hilfe angewiesen, erklärt Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg in Stuttgart.

Damit Kunden auch passende Produkte finden, haben die Verbraucherzentralen den Weltverbrauchertag am 15. März diesmal unter das Motto Altersvorsorge gestellt. Denn staatlich geförderte Produkte lohnen sich nicht immer.

„Die Förderung ist im Einzelfall sehr unterschiedlich”, erklärt Nauhauser. Wer für seinen eigenen Beitrag etwa dieselbe Summe durch Steuervorteile oder Zulagen erhält, mache zumindest auf den ersten Blick ein gutes Geschäft. Die später ausgezahlte Rente müsse aber voll versteuert werden, so dass dieser Vorteil verloren gehen kann. Daher sollte man prüfen, ob ungeförderte Produkte besser zum persönlichen Bedarf passen.

Bei der Suche nach einem geeigneten Produkt müssten viele Punkte berücksichtigt werden, erklärt Nauhauser. So spielten unter anderem der Anlagezeitraum oder die Risikoneigung eine Rolle. Sei die Rendite das entscheidende Kriterium, biete sich ein Fondssparplan an, da am Aktienmarkt die höchsten Renditen möglich sind, erklärt Nauhauser.

Die Homepage wurde aktualisiert