Preiswerte Alternativen zu iPhone 2GS und N97

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Hamburg. Zu Apples iPhone 3GS oder Nokias Konkurrent N97 gibt es preiswerte Alternativen mit berührungsempfindlichen Bildschirmen oder Volltastatur ab 100 Euro.

Bei Internettempo, Bedienung und Bildschirmgröße schneiden die günstigeren Modelle aber deutlich schlechter ab. So zumindest lautet das Fazit der Zeitschrift „Computerbild” (Heft 8/2010) nach einem Test von sechs Alternativmodellen.

Bei den reinen Telefoniefunktionen schnitt das Touchscreen-Handy Nokia 5230 (Preis 179 Euro) aber besser ab als die Vergleichsgeräte Apple iPhone 3GS und Nokia N97. Es punktete mit großem Touchscreen sowie kostenloser GPS-Navigation und erreichte die besten Testwerte bei Klangqualität, Sende- und Empfangsempfindlichkeit. Damit kommt der Testsieger den Vorbildern laut Testurteil vergleichsweise nahe.

Beim Internettempo und der Bedienung zeigten die günstigeren Alternativen aber Schwächen. So war der Internet-Browser des Testsiegers zwar deutlich besser als bei den anderen Testkandidaten, aber dennoch langsamer als beim iPhone.

In Sachen Bedienung hielten die sechs Modelle laut Test nicht mit dem iPhone mit. Beispielsweise reagierte die Touchscreen-Steuerung bei zwei getesteten Samsung-Handys und beim LG GD510 Pop (169 Euro) besonders träge auf Eingaben. Bei Foto, Video und Musik konnte keines der getesteten Geräte das Nokia N97 übertreffen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert