Nicht in Tilgungsfalle stolpern

Von: Max Geißler
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Der zwischenzeitliche Anstieg bei den Baugeldzinsen ist gestoppt. Baufinanzierungen werden wieder günstiger. Immobilienkäufer sollten allerdings aufpassen.

Entwarnung bei den Baugeldzinsen: Nachdem der Biallo-Index - ein Durchschnittswert aus knapp 150 Angeboten - seit Mai angestiegen ist, sinken die Zinsen nun wieder. Ein Baudarlehen mit zehnjähriger Zinsbindung kostet nun im Schnitt 2,65 Prozent - Tendenz fallend. Eine weitere Verteuerung von Immobilienkrediten ist zumindest kurzfristig nicht zu befürchten.

Doch so sehr sich Immobilienkäufer auch über preiswertes Baugeld freuen, so dürfen sie einen entscheidenden Nachteil nicht übersehen: Wer in dieser Niedrigzinsphase eine niedrige Tilgungsrate wählt, muss in Kauf nehmen, dass sich die Kreditlaufzeit sehr lange hinzieht.

Wer heute ein 200.000-Euro-Darlehen zu 2,6 Prozent Zinsen mit einem Prozent Anfangstilgung beginnt, der zahlt monatlich nur 600 Euro an die Bank, rechnet Eva Grunwald, Leiterin Baufinanzierung bei der Deutschen Bank vor. Ohne Sondertilgung wäre das Darlehen aber erst in gut 50 Jahren abbezahlt. Insbesondere ältere Käufer sollten diesen Fakt nicht unterschätzen.

Besser hohe Tilgung wählen

Die Zinsersparnis gegenüber Phasen mit hohen Baugeldzinsen sollten ältere Erwerber unbedingt für eine höhere Tilgungsrate nutzen. Baugeldexpertin Grunwald: Im Zinstief ist eine Anfangstilgung von mindestens zwei Prozent empfehlenswert. Besser sind jedoch drei Prozent. Damit lasse sich die Kreditlaufzeit einer zehnjährigen Baufinanzierung mehr als halbieren.

Dank Zinsrutsch sollte das für viele Käufer durchaus machbar sein. Startet unser Kreditbeispiel mit zwei, statt einem Prozent Anfangstilgung, steigt zwar die Monatsrate auf 766 Euro, die Baufinanzierung verkürzt sich jedoch auf rund 32 Jahre. Schafft der Kreditnehmer monatlich drei Prozent Tilgung, sinkt die Laufzeit bei einer Rate von 933 Euro auf 24 Jahre. Durch regelmäßige Sondertilgungen lässt sich die Kreditlaufzeit weiter verkürzen.

Baugeld-Vergleich: Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Baugeldkonditionen überregionaler und regionaler Anbieter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert