Aachen - Kredite in einem Rutsch tilgen

Kredite in einem Rutsch tilgen

Von: Max Geißler
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Dank Niedrigzins sind hohe Tilgungsleistungen und Komplettfinanzierungen für Immobilienkäufer derzeit kein Problem. So lassen sich Darlehen rascher tilgen. Volltilger-Darlehen als Komplettfinanzierung bieten absolute Kalkulationssicherheit, denn am Ende der Kreditlaufzeit ist der Bauherr garantiert schuldenfrei.

In der derzeitigen Niedrigzinsphase sind die Raten für solche Darlehen deutlich erschwinglicher als noch vor Jahren. Daher rät Michiel Goris, Vorstandschef des Kreditvermittlers Interhyp: Wer über ein stabiles Einkommen verfügt, sollte ein Volltilger-Darlehen in Erwägung ziehen, um sich die Niedrigzinsen bis zur kompletten Rückzahlung des Darlehens zu sichern. Je nach Finanzkraft des Käufers und der Kredithöhe sind aktuell Komplettfinanzierungen unter 20 Jahren Laufzeit möglich.

Als Volltilger sicher planen

Beim Volltilger-Darlehen kann der Immobilieninteressent schon vorab genau bestimmen, in wie viel Jahren er komplett schuldenfrei sein möchte. Die Darlehensraten werden so kalkuliert, dass er seine Schulden zum Laufzeitende komplett getilgt hat. Ein Beispiel zeigt, wie günstig diese Planungssicherheit derzeit zu erreichen ist: Für 150.000 Euro Kreditsumme bei einem Wohnungspreis von 200.000 Euro über 20 Jahre Laufzeit sind bei Kompletttilgung Zinssätze von 3,2 Prozent möglich, etwa bei der Volksbank Rhein Ruhr, der PSD Bank Rhein-Ruhr und bei Allianz Baufinanzierung.

Die monatliche Rate beträgt dabei knapp 850 Euro. In Phasen höherer Zinsen, zum Beispiel Mitte 2008, waren dafür noch Raten von über 1000 Euro erforderlich, berichtet Goris. Eine Sondertilgung von Zeit zu Zeit beschleunigt zusätzlich die Entschuldung.

Beim normalen Annuitätendarlehen ist der Tilgungsanteil in der Regel nicht so hoch, dass der Kreditnehmer am Ende schuldenfrei ist. Meist ist ein Anschlussdarlehen zu den dann üblichen Marktzinsen nötig. Im oben genannten Beispiel bedeutet dies: Die Raten für ein 20-jähriges Annuitätendarlehen über 150.000 Euro kosten bei zwei Prozent Anfangstilgung etwa 650 Euro im Monat. 200 Euro günstiger als beim Volltilger-Darlehen, aber am Laufzeitende nach zwanzig Jahren hätte der Kreditnehmer immer noch rund 66.000 Euro Schulden. Je nach Zinsniveau im Jahr 2032 kann die Anschlussfinanzierung sogar deutlich teurer werden. Kreditnehmer sollten bedenken, dass der langjährige Durchschnitt der Baugeldzinsen etwa doppelt so hoch ist wie das aktuelle Zinsniveau, so Goris.

Persönlich beraten lassen

Ob ein Volltilger-Darlehen die bessere Alternative ist, sollten Bauherren mit ihrem Bankberater oder einem Baufinanzierungsspezialisten klären. Solch eine persönliche Beratung bieten neben Sparkassen und Filialbanken mittlerweile auch Direktbanken wie die ING-Diba und Comdirect, aber auch freie Kreditvermittler wie Interhyp und Baufi.net per Telefon.

Baugeld-Vergleich: Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Baugeldkonditionen überregionaler und regionaler Anbieter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert