alemannia logo frei Teaser Freisteller

In diesem Jahr werden keine Steuerkarten für 2011 verschickt

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Berlin. In diesem Herbst werden keine Steuerkarten mehr aus Pappe verschickt. Die Meldebehörden werden die Daten der Lohnsteuerkarte 2010 für das Jahr 2011 übernehmen. Ab 2012 soll dann alles elektronisch gehen.

Nur wer erstmalig im Jahr 2011 einer Arbeit nachgeht, bekomme eine Ersatzbescheinigung ausgestellt, teilt der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL)in Berlin mit.

Die letzten farbigen Steuerkarten im A5-Format sind im Herbst 2009 für das Jahr 2010 verschickt worden. In diesem Jahr dürfen die Arbeitgeber die Steuerkarten nicht wie in den Jahren zuvor vernichten, sondern müssen die Angaben zur Steuerklasse, die Freibeträge und andere wichtige Angaben übernehmen.

Arbeitnehmer wiederum sind verpflichtet, Änderungen ab 2011 unverzüglich dem zuständigen Wohnsitzfinanzamt mitzuteilen, informieren die NVL-Steuerexperten. Würde beispielsweise ein Lebenspartner zu einem Alleinerziehenden in die Wohnung ziehen und dadurch die günstige Steuerklasse II für Alleinerziehende wegfallen, müsste dies sofort gemeldet werden.

Die Homepage wurde aktualisiert