Karlsruhe - Heizkostenabrechnung für Eigentümer muss verbrauchsabhängig sein

Heizkostenabrechnung für Eigentümer muss verbrauchsabhängig sein

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Karlsruhe. Wohnungseigentümer müssen nur die Heizkosten bezahlen, die sie tatsächlich verursacht haben.

Jährliche Einzelabrechnungen von Heiz- und Warmwasserkosten müssen verbrauchsabhängig sein, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe laut Mitteilung von Freitag entschieden hat.

Zwei Eigentümer hatten geklagt, da der Verwalter die an den Energieanbieter gezahlten Abschläge umgelegt hatte. Die jährliche Gesamtabrechnung für alle Parteien muss aber laut BGH alle geleisteten Zahlungen für die Anschaffung von Brennstoffen beinhalten, also auch die Abschlagszahlungen. (Aktenzeichen: Bundesgerichtshof V ZR 251/10)
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert