Aachen - Günstig und schnell Geld borgen

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

Günstig und schnell Geld borgen

Von: Horst Biallo
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ratenkredite sind aktuell besonders günstig. Gute Zeiten, um den teuren Dispo-Kredit umzuschulden oder ein neues Auto zu finanzieren. Dispo-Kredite sind in der Regel teuer. Wer einen Ratenkredit aufnimmt und das Girokonto ausgleicht, spart so hohe Zinskosten und führt kontrolliert mit monatlichen Raten das geborgte Geld zurück.

 Ein sehr gutes Angebot stammt aktuell von der Santander Consumer Bank. Für Ratenkredite zwischen 1000 und 5000 Euro verlangt sie nur 2,99 Prozent Effektivzins. Zwölf, 24 oder 36 Monate Laufzeit sind möglich. Wem das zu schnell ist, findet auch Angebote mit längeren Laufzeiten. Die Raten können so niedriger ausfallen - allerdings steigen die Kosten ein wenig.

Für ein neues Auto ist eine Kreditsumme von 5000 Euro zumeist etwas niedrig. Sollen es 10.000 Euro sein, bietet die Oyak Anker Bank ein Top-Angebot. Bei ihr werden für 36 Monate Laufzeit 4,65 Prozent Zinsen fällig. Die monatliche Rate liegt bei 297,71 Euro.

Freiberufler kommen weniger leicht an einen Kredit

Beide genannten Angebote wenden sich nur an Privatleute, die den Ratenkredit für private Zwecke benötigen. Wer hingegen Freiberufler ist - beispielsweise Heilpraktiker, Sachverständiger oder Journalist -, findet bei nur wenigen Anbietern einen Ratenkredit. Einer davon ist die Hamburger Netbank.

Bei allen genannten Banken kann der Kredit bequem und schnell online beantragt werden. In nur wenigen Minuten ist das Antragsverfahren durchlaufen und der angehende Kreditnehmer erfährt, ob er den Kredit bekommt. Verweigert die Bank das Geld, kann es helfen, den Kreditbetrag etwas niedriger zu wählen. Die Netbank prüft den Antrag noch am selben Tag und zahlt dann direkt das Geld aus.

Ratenkredit-Vergleich: Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Ratenkredit-Angebote überregionaler und regionaler Anbieter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert