Die neue Liebe des Ex-Partners akzeptieren lernen

Letzte Aktualisierung:

Essen. Ihren Ex-Partner wollen viele auf keinen Fall zurück. Doch wenn sich der Verflossene neu verliebt, passt das manchem doch nicht so ganz.

„In dieser Situation sehen viele ihre Träume von einst noch mal vor sich und erleben, wie sie endgültig scheitern”, sagt der Essener Paartherapeut Rüdiger Wacker. Manche empfänden eine geradezu kindliche Wut darüber, dass nun ein anderer bekommt, was sie sich selbst einmal gewünscht haben.

Auch das Wissen, dass der andere nun wieder glücklich ist und sein Traum von der perfekten Beziehung weiter geht, sei oft schmerzhaft. „In dieser Situation empfindet mancher den Kontrast von Wunsch und Wirklichkeit besonders deutlich”, sagt Wacker.

Er empfiehlt Betroffenen, sich erst einmal über ihre Gefühle klar zu werden. „Oft empfindet man eine Mischung aus Wut, Trauer, Enttäuschung und auch Minderwertigkeitsgefühlen”, sagt Wacker. Wichtig sei, dass man sich diese Gefühle erlaube und sie nicht ablehne. „Man sollte sich klar machen, dass solche Empfindungen relativ normal sind, dass sie Teil des Trennungsprozesses sind”, sagt der Diplom-Psychologe.

Hilfreich sei auch, sich bewusst auf seine eigenen Ziele zu konzentrieren. „Man sollte sich überlegen, wie es für einen selbst weitergeht, was man sich wünscht”, sagt Wacker. Gleichzeitig sollte man versuchen, das frisch verliebte Paar möglichst wenig zu treffen oder sich anderweitig mit ihm zu beschäftigen.

Wichtig sei, dass man sich klar mache, dass man selbst die Verantwortung für seine Gefühle trägt und dass man daran arbeiten muss. „Anstatt den Ex-Partner zu beschuldigen, sollte man sich daran erinnern, dass er einem zu nichts mehr verpflichtet ist.” Merke man, dass man von dem Thema nicht loskomme, sei es sinnvoll, sich professionelle Hilfe zu suchen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert