Bad Honnef/Düsseldorf - Der eigene Garten liefert frisches Obst und Gemüse frei Haus

Der eigene Garten liefert frisches Obst und Gemüse frei Haus

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Bad Honnef/Düsseldorf. Private Obst- und Gemüsegärten erleben derzeit eine Renaissance.

Die Garten-Brancheninitiative „Das Grüne Presseportal” und der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. raten, bei der Anlage des eigenen Nutzgartens auf die Breite der Beete zu achten: Ein Meter sei ideal, um bequem arbeiten zu können.

Die Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig. Für einen Bauerngarten empfehlen die Experten ein Neben- und Miteinander von Nutz- und Zierpflanzen: Buchsbaumhecken, Kräuterspiralen und Rosenbögen, aber auch Hortensien und Lavendel, die zum Gemüse passen. Auch Obstbäume dürften nicht fehlen.

Für Gärten mit wenig Fläche eigneten sich dagegen Spalierobst- oder schlanke Säulenobstbäume am besten. So kann man direkt am Haus eigene Früchte kultivieren. Platz für Gemüse ist in Hochbeeten, die zum Teil in mehreren Etagen angelegt werden. Mit unterschiedlichen Materialien wie Natur belassenem Holz oder Steinen eingefasst, fügten sie sich harmonisch auch in naturnah gestaltete Gärten ein, finden die Experten. Die Pflege von Hochbeeten fällt auch älteren Menschen leichter: ohne Bücken und Rücken schonend.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert