Bis zu 2500 Euro bei Wechsel der Kfz-Versicherung sparen

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
KFZ-Versicherung im Netz wechseln
Der Markt für Kfz-Versicherungen ist für Verbraucher oft eher unübersichtlich. Den Weg durch den Tarifdschungel weisen Vergleichsportale im Internet - deren Benutzung hat aber ihre Tücken.

Berlin. Ein Wechsel der Autoversicherung lohnt in diesem Jahr wieder für viele Autofahrer. Das ist ein Ergebnis einer Branchenanalyse der Stiftung Warentest.

Danach unterscheiden sich die Preise „deutlich, und auch die Leistungen der Kasko-Versicherung variieren”, erklärte die Stiftung in Berlin.

Für eine 19-jährige Fahrerin wurden die größten Preisunterschiede ermittelt - mehr als 2.500 Euro pro Jahr. Auch Vielfahrer, Familien oder Rentner könnten oft mehrere Hundert Euro im Jahr sparen. Verglichen wurden 157 Tarife und 74 Versicherer.

Die Tabellen und Musterfälle zeigen, wo es viel Leistung für wenig Geld gibt. Sehr günstig sind danach oft Angebote von Versicherern mit schlanken Vertriebswegen, etwa AdmiralDirekt oder CosmosDirekt. Kunden verständigen sich mit diesen Anbietern vor allem über Telefon, Internet oder per Post. Nur vereinzelt erhalten Autofahrer bei einem Versicherer mit Filial- oder Vertreternetz wie dem ADAC oder der HUK-Coburg ähnlich preiswerte Tarife. Beim Vergleich der Tarife sollten Kunden beachten, welche Leistungen die Tarife bieten.

Bis 30. November können die meisten Autofahrer bei ihrem Versicherer kündigen und zu einem Anbieter mit günstigeren Konditionen und besseren Leistungen wechseln. Der Test zur Autoversicherung ist in der November-Ausgabe der Zeitschrift „Finanztest” und online unter http://url.dapd.de/3Z6wKj veröffentlicht.

Eine individuelle Versicherungsanalyse bietet die Stiftung Warentest für 16 Euro unter http://url.dapd.de/VwrhHC an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert