Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Wer sich schon als Azubi oder Student gegen Berufsunfähigkeit finanziell absichert, kann sich günstige Tarife mit meist sehr guten Konditionen sichern.

Das berichtet die Zeitschrift „Finanztest” in ihrer aktuellen März-Ausgabe. Sie nennt 25 empfehlenswerte Tarife für junge Leute - mit teilweise großen Preisunterschieden. Eine 20-jährige BWL-Studentin im ersten Semester, die für den Fall der Invalidität eine Monatsrente von 1.000 Euro vereinbart, zahlt für einen Versicherungsschutz über 47 Jahre bei der Allianz jährlich 421 Euro. Das teuerste Angebot im Test liegt mehr als doppelt so hoch. Ähnlich große Beitragsdifferenzen gibt es für Azubis.

Es gibt auch Angebote, die zunächst mit sehr günstigen Prämien starten, später aber umso teurer werden. Bei diesen sogenannten Starterpolicen darf der richtige Zeitpunkt für den Wechsel in einen Normaltarif nicht verpasst werden, weil die Beiträge sonst sehr schnell steigen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert