Hemsbach - Behindertengerechte Auto-Umrüstung besser absetzbar

WirHier Freisteller

Behindertengerechte Auto-Umrüstung besser absetzbar

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Hemsbach. Wer sein Fahrzeug behindertengerecht umrüsten lassen möchte, kann die Kosten dafür nun einfacher von der Steuer absetzen.

Die neuen Einkommenssteuerrichtlinien 2012 (R 33.4 Abs. 4 Satz 2 und 3 EStR 2012) haben nun die Anweisung aufgenommen, dass Ausgaben für eine behindertenbedingte Umrüstung im gleichen Jahr und in voller Höhe als außergewöhnliche Belastungen absetzbar sind. Darauf weist das Portal steuerrat24.de hin.

Gleichzeitig besteht aber weiterhin auch die Möglichkeit, die hohen Kosten auf mehrere Jahre zu verteilen, wenn ansonsten wegen geringer Einkünfte der Steuervorteil ins Leere läuft. Bisher wurden die Kosten lediglich über die Restnutzungsdauer des Autos verteilt und über die Jahre steuerlich anerkannt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert