Henstedt-Ulzburg - BdV: Privathaftplicht hilft auch in der Narrenzeit

BdV: Privathaftplicht hilft auch in der Narrenzeit

Von: ddp.djn
Letzte Aktualisierung:

Henstedt-Ulzburg. Nach Einschätzung des Bundes der Versicherten (BdV) benötigen vor allem Narrenfreunde in der Karnevalszeit einen umfassenden Versicherungsschutz. Beispielsweise könne die Privathaftpflichtversicherung vor größerem Schaden bewahren.

Schnell sei mal ein Glas auf dem wertvollen, historischen Kostüm des Tischnachbarn ausgeleert oder mit der Zigarette ein Brandloch in die teure Tischdecke des Gastgebers gebrannt, zählte der BdV mögliche Schadensfälle auf. Dann helfe die Haftpflicht.

Nicht immer springt die Privathaftpflicht dagegen bei Schlägereien ein. Narren sollten sich laut BdV davor hüten, mitzuprügeln. Nur allzu häufig hätten Richter hinterher „Vorsatz” darin erkannt. „Damit muss die Privathaftpflichtversicherung nicht für den Schaden aufkommen”, sagte die BdV-Vorstandsvorsitzende Lilo Blunck.

Wer seinen Hund mit in den Karnevalstrubel nehmen möchte, sollte dies laut BdV nur tun, wenn er den Liebling versichert hat. Beiße er einem Narren ins Bein, könne das teuer werden. Es sei denn, der Hundefreund hat eine Tierhalterhaftpflichtversicherung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert