Whatsapp Freisteller

Banken unterscheiden sich in ihren Leistungen

Von: Birgit Müller
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Kreditkartenagebote gibt es wie Sand am Meer. Doch die Karten unterscheiden sich wie Südseefische. Bevor man sich für eine Plastikkarte entscheidet, lohnt sich ein Blick in die Preisliste.

Auf der Suche nach der besten Kreditkarte, helfen Vergleichsrechner. Wer die ultimative Plastikkarte sucht, also mit null Jahresgebühr, maximalen Zusatzleistungen, niedrigen Sollzinsen und natürlich kostenloser Bargeldversorgung, bekommt beim Biallo-Vergleichsrechner das Angebot der DKB angezeigt. Dicht dahinter folgt die Advanzia Bank. Beides Top-Angebote, die sich jedoch inhaltlich so stark voneinander unterscheiden, dass sich ein genauerer Blick ins Kleingedruckte lohnt.

Weltweit kostenlos abheben

Die Deutsche Kreditbank (DKB) aus Berlin bietet dem Kunden ein kostenloses Girokonto plus VISA-Kreditkarte an. Der Service, der dahinter steckt: Mit der Kreditkarte kann man weltweit kostenlos Geld am Automaten ziehen - egal von welcher Bank dieser ist. Einmal monatlich bucht die DKB die Einkäufe und Abhebungen vom Girokonto ab. Wer dann ins Minus rutscht, zahlt 7,9 Prozent Sollzinsen dafür. Weitere Kosten entstehen, wenn in Nicht-EU-Ländern bargeldlos mit der Karte gezahlt wird. Dann erhebt die DKB 1,75 Prozent sogenannte Auslandseinsatzgebühr. Wichtig, für Vielreisende, die gerne und häufig mit der Karte im Urlaub bezahlen möchten. Wer mit dieser Top-Kreditkarte liebäugelt, sollte dies daher in seine Überlegungen einbeziehen.

Abheben kann teuer werden

Wie wichtig der Blick ins Kleingedruckte und in die Preisliste ist, zeigt der Vergleich mit dem zweitplatzierten Angebot der luxemburgischen Advanzia Bank. Nicht nur äußerlich unterscheiden sich die beiden Plastikkarten. Die gebührenfreie Mastercard Gold ist auch inhaltlich ganz anders aufgestellt. So zahlt die DKB ihren Kunden 1,05 Prozent Zinsen auf Guthaben, das auf die Kreditkarte gebucht wird (Stand 07.02.2014). Wer dies bei der Advanzia Bank macht, erhält nichts für sein Karten-Guthaben. Doch das ist ein kleiner Unterschied - interessant wird der Blick auf die Sollzinsen, wenn die Mastercard Gold ins Minus rutscht.

Sollzinsen können den Urlaub vermiesen

Wie die DKB unterscheidet die Advanzia Bank zwischen dem Abheben am Geldautomaten und dem bargeldlosen Zahlen mit der Kreditkarte. Jedoch anders: Wer es versäumt der Advanzia mitzuteilen, dass seine Einkäufe, also die bargeldlosen Zahlungen, in einer Summe am Ende des Monats von einem Konto seiner Wahl abgebucht werden sollen, zahlt effektive Sollzinsen von 19,94 Prozent. Solche Zinssätze verlangen nicht einmal mehr Sparkassen für Überziehungen über dem genehmigten Disporahmen. Freilich fallen diese nur an, wenn der Kunde die vermeintlich lukrative Option der Teilzahlung oder Abstotterung seiner Einkäufe wählt. Des weiteren werden Sollzinsen für Bargeldabhebungen am Automaten fällig: 23,7 Prozent Sollzinsen effektiv im Jahr. Um die hohen Gebühren zu vermeiden, sollte daher im Voraus ausreichend Guthaben auf die Karte gebucht werden. Dieses wird von der Advanzia Bank wie vorab erwähnt, jedoch nicht verzinst.

Advanzia Bank punktet mit Zusatzleistungen

Was das Advanzia-Angebot dann doch noch attraktiv macht, sind die Zusatzleistungen. Die Karte bietet beispielsweise eine Reiseversicherung für bis zu vier Personen in einem Auslandsaufenthalt von maximal 90 Tagen. Doch auch hier kommt es wieder auf die individuellen Bedürfnisse des Nutzers an, denn die Reiseversicherung ist nur dann kostenfrei, wenn mindestens 50 Prozent der Reisekosten mit der Mastercard Gold bezahlt werden. Das ist zum Beispiel dann kein Problem, wenn eine Pauschalreise beim Veranstalter gebucht wird und die Kosten eh in einer Summe bezahlt werden. Die Reiseversichrung beinhaltet unter anderem eine Reiserücktrittskosten- und eine Auslandsreisekranken- sowie eine Unfallversicherung. Aber Vorsicht: Für die Versicherung gelten Altersbeschränkungen und ein Selbstbehalt von 100 Euro.

Möchten Sie ein günstigeres Girokonto? Vergleichen Sie Online- und Filial-Angebote.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert