Bafög-Ausgaben gestiegen: Mehr junge Leute bekommen Förderung

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Der Staat hat in den vergangenen Jahren zunehmend Geld in die Ausbildungsförderung gesteckt.

Die Ausgaben für das Bafög stiegen zwischen 2008 und 2010 um fast ein Viertel - von rund 2,3 auf fast 2,9 Milliarden Euro. Das geht aus dem neuen Bafög-Bericht vor, über den das Bundeskabinett am Mittwoch beraten wird.

Die Zahl der Schüler und Studenten, die die Förderung bekommen, ging im gleichen Zeitraum um 11,4 Prozent nach oben. 2010 bekamen 585.000 junge Leute Bafög, 2008 waren es noch 525.000 gewesen.

Die Förderung geht an Schüler und Studenten aus einkommensschwachen Familien. Bund und Länder tragen die Kosten gemeinsam: Der Bund schultert 65 Prozent, die Länder 35 Prozent.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert