Norderstedt - Angebot zum Duzen darf auch abgelehnt werden

Angebot zum Duzen darf auch abgelehnt werden

Letzte Aktualisierung:

Norderstedt. Das Angebot zum Duzen abzulehnen, ist immer heikel. Grundsätzlich ist es aber nicht tabu. In jedem Fall ist dabei Fingerspitzengefühl gefragt.

„Man kann zum Beispiel sagen "Ich finde es nett, dass Sie es mir anbieten, aber mir ist es lieber, beim Sie zu bleiben"”, erklärt die Etikette-Trainerin Bettina Angerer aus Norderstedt bei Hamburg. Unumstritten ist die Regel, dass sich ein einmal angebotenes „Du” nicht zurücknehmen lässt. Das wäre nahezu ein Affront.

Bei der Anrede sollten die Mitglieder einer Gruppe gleich behandelt werden. Die einen zu duzen und die anderen zu siezen, könne irritierend wirken. Vor allem, wenn ein einzelner gesiezt wird, habe das etwas Ausgrenzendes.

Generell sollte im beruflichen Umfeld gut überlegt werden, wer besser gesiezt wird und wem das Du angeboten werden kann. „Das Angebot macht immer der hierarchisch Höhere”, sagt Angerer. Der Azubi schlägt also nicht dem Personalchef vor, doch zum Du überzugehen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert