Düsseldorf/Aachen - 8000 neue Eigenheime, Aachen begünstigt

8000 neue Eigenheime, Aachen begünstigt

Von: wg
Letzte Aktualisierung:
Hausbau
Während des Hausbaus haben Kinder auf der Baustelle nichts zu suchen. Foto: dpa

Düsseldorf/Aachen. NRW fördert 2009 rund 8000 neue Eigenheime und gibt zinslose Darlehen für Bau und Sanierung von 9000 Sozialwohnungen. Schwerpunkte der Förderung sind unter anderem die wachsenden Regionen der Rheinschiene sowie die Universitätsstadt Aachen.

Das Wohnungsbauprogramm wird für dieses Jahr um 110 auf 950 Millionen Euro aufgestockt. Zinslose Darlehen für den Bau oder Erwerb eines Eigenheims werden aber nur noch bewilligt, wenn der jährliche Energiebedarf des Hauses 60 Kilowattstunden pro Quadratmeter nicht übersteigt.

Die Fördersumme reicht je nach Einkommen von 35.000 Euro bis 75.000 Euro. Zusätzlich gibt es pro Kind 5000 Euro. In mehreren Städten, darunter Aachen, gibt es noch einen Stadtbonus von 25.000 Euro.

us Sicht von Landesbauminister Oliver Wittke (CDU) werden mit dem Programm Investitionen von drei Milliarden Euro angestoßen. Auch 2009 werde kein berechtigter Antrag auf Eigenheimförderung in NRW abgelehnt, versprach der Minister.

Er bestätigte zugleich Pläne, die Wohnungsbauförderungsanstalt (WfA) noch in diesem Jahr vollständig in die landeseigene NRW.Bank einzugliedern. Durch die Eingliederung des 18-Milliarden-Vermögens steige das Eigenkapital von bisher 4,8 Milliarden Euro kräftig an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert