Wiesbaden - Zahl der Mehrlingskinder 2007 gestiegen

Zahl der Mehrlingskinder 2007 gestiegen

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Wiesbaden. Im Jahr 2007 sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Deutschland rund drei Prozent mehr Mehrlingskinder geboren als im Vorjahr.

Insgesamt kamen 22 400 Mehrlingskinder zur Welt, wie die Behörde am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. 21 600 Kinder davon waren Zwillinge, rund 700 Drillinge und 40 Vierlinge. 2007 wurden in Deutschland weder Fünf- noch Sechslinge geboren.

Die meisten Mehrlingskinder gab es 2007 im bevölkerungsstärksten Bundesland Nordrhein-Westfalen. Dort wurden 2490 Zwillinge, 72 Drillinge und sechs Vierlinge geboren. In Bremen gab es die wenigsten Mehrlingsgeburten. Nur 79 Zwillinge und vier Drillinge kamen in der Stadt zur Welt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert