Radarfallen Blitzen Freisteller

Windeln bei gereizter Babyhaut häufig wechseln

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Baierbrunn. Ist die Haut am Babypo entzündet, werden Windeln am besten alle zwei bis drei Stunden gewechselt. So wird verhindert, dass sich Wärme und Nässe stauen. Darauf weist die Zeitschrift „Baby & Familie” (Ausgabe 9/2010) hin.

Die Haut sollte nur mit lauwarmem Wasser abgewaschen werden. Für unterwegs benutzen Eltern am besten Feuchttücher ohne Alkohol oder Konservierungsstoffe. Hält sich der Ausschlag trotz Pflege tagelang oder treten Schmerzen und Hautbläschen auf, sollten Eltern mit ihrem Kind zum Arzt gehen. Eventuell steckt hinter den Beschwerden ein Hautpilz, der mit einer speziellen Salbe behandelt werden muss.

Die Homepage wurde aktualisiert