Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Wecksysteme am wirksamsten gegen Bettnässen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Elektronische Wecksysteme wie Klingelmatten sind die wirksamste Methode gegen Bettnässen.

Studien zeigten, dass mehr als 60 Prozent der Kinder und Jugendlichen, die solche Wecksysteme anwenden, trocken werden, erläutert das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) in Köln auf dem Portal gesundheitsinformation.de. Immerhin 40 Prozent nässten auch dann nicht mehr ein, als sie die Wecksysteme wegließen. Die Studien zeigten aber nicht, ob Klingelhöschen oder -matten wirksamer sind.

Rund jedes sechste Kind im Alter von fünf Jahren macht dem IQWiG zufolge nachts gelegentlich ins Bett. Jungen seien häufiger betroffen als Mädchen. In den meisten Fällen erledige sich das Problem von selbst. Von 100 Zehnjährigen machten noch rund fünf ins Bett.

Die Hauptursache für Bettnässen sei, dass die Kinder nicht aufwachen, wenn ihre Blase voll ist. Die Trinkmenge am Abend habe dagegen keinen Einfluss. Für die Urinmenge entscheidend sei vielmehr, ob der Körper genug von einem Hormon herstellt, dass nachts die Urinproduktion drosselt. Außerdem spreche einiges dafür, die Gene mitbestimmen, wann ein Kind trocken wird.

Die Homepage wurde aktualisiert