Umfrage: Frauen reagieren bei Streit emotionaler

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. 41 Prozent der Deutschen geben an, dass ihnen beim Streit mit dem Partner die Emotionen durchgehen. Dabei schätzen sich Frauen (45 Prozent) als gefühlsbetonter ein als Männer (36 Prozent), wenn es in der Beziehung kracht.

Das hat eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Innofact ergeben. Diejenigen, die im Konfliktfall emotional reagieren, unterscheiden sich in ihrem Verhalten: 40 Prozent gaben an, schnell beleidigt zu sein und nicht mehr mit dem Partner zu sprechen.

38 Prozent der Männer und Frauen gaben an, ihrem Ärger so richtig Luft zu machen und dem Partner häufig ins Wort zu fallen. Rund jeder Fünfte (38 Prozent) der Befragten sagte, dem Konflikt auszuweichen und den Raum zu verlassen. Männer (30 Prozent) legen dieses Verhalten dabei doppelt so häufig an den Tag wie Frauen (15 Prozent). Im Auftrag der Online-Partneragentur Parship hat Innofact 1000 Personen zwischen 18 und 65 Jahren befragt.

Die Homepage wurde aktualisiert