Bonn - Tipps für die richtige Kinder-Schwimmhilfe

Tipps für die richtige Kinder-Schwimmhilfe

Letzte Aktualisierung:

Bonn. Schwimmflügel sollten Eltern nach dem Kauf aufpusten und erstmal einen Tag liegen lassen. Daran lässt sich erkennen, ob aus den Hilfen Luft entweicht, rät die Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder (BAG) in Bonn.

Um die richtigen Schwimmflügel auszuwählen, sollten sie Alter und Gewicht des Kindes entsprechen. Am besten nehmen Eltern ihr Kind zum Einkauf mit und passen die Flügel vor Ort an. Einen weiteren Hinweis auf die Sicherheit liefern das TÜV- oder das GS-Zeichen.

Schwimmflügel ersetzen allerdings keine Aufsichtsperson. Vor allem bei Kindern, die noch nicht schwimmen können, sollten Eltern immer direkten Körperkontakt beim Baden halten. Denn auch mit den Luftkissen können Kinder leicht in Bauchlage geraten und lautlos ertrinken, warnt die BAG.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert