alemannia logo frei Teaser Freisteller

Studie: Lern-DVDs fördern frühes Sprechen nicht

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Weinheim. Lern-DVDs bringen Kleinkinder in ihrer Sprachentwicklung nicht voran. Mit diesen DVDs lernten die Jüngsten kein bisschen schneller sprechen als ohne, ergab eine Studie der Universität of California in den USA.

Die Wissenschaftler um Rebekah Richert untersuchten zunächst die sprachliche Entwicklung von 52 Jungen und 44 Mädchen im Alter zwischen 12 und 24 Monaten. Dabei klärten sie auch, wie alt die Kinder waren, als sie zum ersten Mal Bekanntschaft mit einer Lern-DVD machten.

Anschließend teilten die Psychologen die Kinder in zwei Gruppen ein. Die eine schaute sechs Wochen lang immer wieder die gleiche Folge einer Lern-DVD mit Begriffen rund ums Haus, die Kontrollgruppe nicht. Es zeigte sich, dass die Sprachentwicklung durch das Video nicht gefördert wurde. Im Gegenteil: Kinder, die nach Angaben ihrer Eltern schon in ganz jungen Jahren die Lern-DVD betrachteten, hatten sogar einen geringeren Wortschatz als ihre nicht oder erst später fernsehenden Altersgenossen, zitiert die Zeitschrift „Psychologie heute” (Ausgabe 7/2010) das Forscherteam.

Warum die Videos die Sprachentwicklung so wenig fördern, sei noch nicht endgültig geklärt. Die Forscher hielten es jedoch für wahrscheinlich, dass selbst ganz einfache Videos für Kinder unter zwei Jahren noch viel zu komplex sind und sie überfordern. Ihnen fehlten viele kognitive Fähigkeiten wie etwa das Verstehen von Symbolen.

Die Homepage wurde aktualisiert