Bonn - Schutz vor Ertrinken: Früh mit Schwimmübungen beginnen

WirHier Freisteller

Schutz vor Ertrinken: Früh mit Schwimmübungen beginnen

Letzte Aktualisierung:

Bonn. Kinder sollten schon früh mit Schwimmübungen beginnen, um sich vor der Gefahr des Ertrinkens zu schützen. Angefangen vom Säuglingsschwimmen über das Mutter-Kind-Schwimmen bis hin zum Seepferdchen gibt es zahlreiche Kurse für Kinder.

Spätestens im Alter von vier Jahren sollte jedes Kind schwimmen lernen, rät die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder in Bonn. Ertrinken sei die zweithäufigste Unfallursache, die zum Tod von Kindern bis fünf Jahre führt. „Kinder ertrinken leise”, warnt Stefanie Märzheuser, Präsidentin der BAG. „Man hört nur einmal ein Platschen.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert