Fürth - Schläge sind tabu: Mit Kindern andere Konfliktlösung besprechen

Schläge sind tabu: Mit Kindern andere Konfliktlösung besprechen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Fürth. Wenn ein Kind immer wieder andere schlägt, müssen Eltern klar Position beziehen: Schlagen ist grundsätzlich verboten, weil man damit andere verletzt.

Schlagen verschärft Konflikte und löst sie nicht.

Gemeinsam mit dem Kind müsse besprochen werden, wie es dazu kommt, dass es immer wieder zuschlägt, erklärt Karin Jacob von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) in Fürth. Ist es beispielsweise so voller Wut, dass es bei Streitigkeiten zuschlägt?

Wut lasse sich häufig reduzieren, wenn man kreativ oder sportlich aktiv wird. Sich beispielsweise beim Rennen auszutoben, kann Wut verschwinden lassen, empfiehlt Jacob. Ebenso wichtig sei es, dass Eltern mit dem Kind die Konfliktsituation besprechen. Es muss gemeinsam überlegt werden, welche alternativen Lösungsmöglichkeiten es für Konflikte gibt.

Die Homepage wurde aktualisiert