Paare sollten fürs Zusammenziehen neuen Haushalt gründen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Wollen Paare zusammenziehen, kann ein komplett neu gegründeter Haushalt eine gute Lösung sein. „Denn wenn einer der Partner in die bereits bestehende Wohnung des anderen zieht, kann sich schnell eine Abhängigkeit aufbauen”, sagt Michael Lahme, Ehecoach in Düsseldorf.

Bezögen aber beide eine neue Wohnung, müsse sich auch bei einer Krise niemand mittellos fühlen. „Wichtig ist, dass vor dem Umzug beide offen über ihre Wünsche, Ängste und Bedürfnisse reden.”

In jedem Fall sollte man den Partner nie zum Zusammenziehen überreden. „Zwang oder Druck hinterlassen einen schalen Beigeschmack und können später zu Konflikten führen”, sagt Lahme. Wichtig sei auch anzuerkennen, wie der Partner momentan wohnt und was ihm in seinen eigenen vier Wänden wichtig ist. „Wer sich nicht nur auf seine Wünsche konzentriert, der erkennt vielleicht mit der Zeit auch gute Aspekte an der Lebensweise des Partners. Nur so können Kompromisse gefunden werden.”

Die Homepage wurde aktualisiert