Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Online-Singlebörsen: Im ersten Anschreiben Gemeinsamkeiten betonen

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Wiesentheid. Auch im Internet ist beim Flirten Fingerspitzengefühl gefragt. Wer in einer Online-Singlebörse einen potenziellen Traumpartner entdeckt hat, sollte sich schon bei der ersten Kontaktaufnahme besonders viel Mühe geben.

„Ein Standardtext, bei dem man nur den Namen des Adressaten austauscht, kommt meistens schlecht an”, warnt der Flirt-Trainer Stephan Landsiedel aus Wiesentheid bei Würzburg.

Bevor man die erste Mail schreibt, sollte man die Kontaktanzeige des anderen eingehend studieren. Nach dieser Recherche kann man sich daran machen, ein originelles Anschreiben zu formulieren, das genau auf den Wunschpartner zugeschnitten ist.

„Gut ist, wenn man darin schon einige Anknüpfungspunkte wie gemeinsame Hobbys und Interessen hervorhebt„, sagt der Diplom-Psychologe. Daran merke der andere, dass man sich ernsthaft mit ihm beschäftigt habe. Landsiedel mahnt: „Wenn man auf diesem Weg nach einer ernsthaften Partnerschaft sucht, sollte man allerdings auf jeden Fall ehrlich sein und keine falschen Tatsachen vortäuschen.”

Mit netten Komplimenten kann man seinen E-Mail-Avancen noch mehr Nachdruck verleihen. „Wenn der Angeschriebene allerdings ein besonders attraktives Foto in seinem Profil stehen hat, kann man davon ausgehen, dass er schon sehr viele Zuschriften mit dem Satz Du siehst toll aus! bekommen hat. Dann sollte man sich lieber eine andere Strategie überlegen, um sich von der Masse abzuheben”, rät Landsiedel.

Man könne beispielsweise betonen, dass man das Profil des anderen besonders schön formuliert fand, oder dass einem das ausgewählte Zitat sehr gut gefällt. „Man sollte dann aber auch erklären, weshalb man sich gerade von diesen Dingen angesprochen fühlt”, empfiehlt der Flirt-Trainer.

Landsiedel rät, beim ersten Mailkontakt nicht zu ausschweifend zu werden. Die komplette Lebensgeschichte sei in diesem Anschreiben fehl am Platz: „Anstatt sofort alles zu verraten, ist es sinnvoller, sich zu überlegen, wie man den anderen neugierig machen könnte.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert