Köln - Kinder das Pausenbrot selbst schmieren lassen

Kinder das Pausenbrot selbst schmieren lassen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
pausenbrot-bu
Je nach Alter sollten Kinder das Pausenbrot selbst belegen und Obst oder Gemüse als Snacks eigenhändig waschen und schneiden. Foto: ddp

Köln. Damit das Pausenbrot als zweites Frühstück gut ankommt, schmieren Kinder es am besten selbst: Je nach Alter sollten sie das Brot auch selbst belegen und Obst oder Gemüse als Snacks eigenhändig waschen und schneiden.

Darauf weist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Köln hin. Damit die Mahlzeit ein paar Stunden vorhält, sollte das Brot besser nicht durch Croissants, Schokoriegel oder Bonbons ersetzt werden. Auch gesüßte Getränke sind nicht zu empfehlen.

All dies liefert zu viel Energie, aber wenig Vitamine und Mineralstoffe und macht schnell wieder hungrig. Damit Eltern einschätzen können, ob die Pausenverpflegung geschmeckt hat, sollten sie ihr Kind nach der Schule immer wieder danach fragen. Nur so können sie mehr über die Vorlieben ihres Kindes erfahren und sicher sein, dass es das Pausenbrot auch wirklich isst.

Die Homepage wurde aktualisiert