Radarfallen Blitzen Freisteller

Kinder beim Spielen selten unterbrechen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Hamburg. Wenn Kinder beim Spielen häufig unterbrochen werden, lernen sie nur schwer, sich zu konzentrieren. Sind Unterbrechungen notwendig, sollten Eltern diese vorher ankündigen, rät die Zeitschrift „Junge Familie” (Ausgabe 5/2010).

So kann sich das Kind darauf einstellen und das Spiel in Ruhe beenden. Außerdem sollten Eltern immer nur ein Spielzeug anbieten: Eine große Auswahl überfordere Kinder, und sie lernen dann nicht, sich länger mit nur einer Sache zu beschäftigen.

Die Homepage wurde aktualisiert