Hochbetten erst für Kinder ab sechs Jahren geeignet

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Bonn. Eltern sollten ihre Kinder erst im Alter von sechs Jahren im Hochbett schlafen lassen.

Denn jüngere Kinder sind oft noch nicht sicher genug im Greifen oder Erklimmen der Leiter, erläutert die Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder in Bonn. Beim Versuch, auf das Hochbett zu klettern, können sie ausrutschen, den Halt verlieren und abstürzen.

Diese Unfälle passieren häufig auch im Zimmer der älteren Geschwister, die ein Hochbett haben. Hier ist es ratsam, die Leiter tagsüber während des Spiels abzumontieren, um Stürze zu vermeiden.

Die Homepage wurde aktualisiert