Whatsapp Freisteller

Geliebte fallen oft auf Mitleidstour der Männer rein

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Die Beziehung oder Ehe sei schlecht, man habe sich schon lange nichts mehr zu sagen: Diese Erklärungen bekommen häufig Frauen zu hören, die einen vergebenen Mann kennenlernen.

Vertrauen sollten sie auf diese Beteuerungen aber nicht. Ob sie wahr sind, können sie ohnehin nicht überprüfen: „Männer setzen häufig auf die Mitleidsnummer, und Frauen fallen darauf rein”, sagt der Psychologe und Buchautor Wolfgang Krüger.

Auch wenn sich die Probleme in der Beziehung glaubwürdig anhören, können sich Frauen nicht darauf verlassen: „Lange fühlen sie sich so, als wären sie seine Partnerin. Denn oft verbringt die Geliebte mehr Zeit mit dem Mann als seine Frau. Doch wenn Ehe oder Beziehung so schlecht wären, wie behauptet, würde er sich trennen.”

Frauen sind laut Krüger stärker als Männer gefährdet, in die Rolle der Nummer Zwei hineinzugeraten. Ist die Situation doch einmal umgekehrt, sind Frauen zumindest eher zur Trennung bereit.

Die Homepage wurde aktualisiert