bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Für 400 Schüler gibt es in den Osterferien ein Förderprogramm

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. In den Osterferien beginnt mit den „LernFerien” wieder ein Förderprogramm für Schüler in ganz Nordrhein-Westfalen.

Das Angebot richtet sich vor allem an Versetzungsgefährdete und Begabte an weiterführenden Schulen, teilte die Landesregierung am Mittwoch in Düsseldorf mit. Auch Schüler, die sich beruflich orientieren wollen, könnten an dem Projekt teilnehmen, sagte Schulministerin Barbara Sommer (CDU).

Rund 400 Plätze stehen den Angaben zufolge an 14 Standorten in ganz NRW zur Verfügung. Die „LernFerien” beginnen am 27. März. Interessierte Schüler können von ihren Lehrern seit Mittwoch über die Homepage lernferien.nrw.de vorgeschlagen werden. Die verschiedenen kostenlosen Workshops, Ferienlager und Werkstätten finden in Jugendherbergen statt und dauern eine Woche. Rund 1200 Schüler haben seit Bestehen des Projekts im Jahr 2008 teilgenommen.

Für versetzungsgefährdete Schüler der 8. Klasse bieten Lehrer im Rahmen der „LernFerien” Nachhilfeunterricht in Deutsch, Englisch und Mathematik in Ferienlagern an. Besonders talentierte Abiturienten diskutieren über politische und gesellschaftliche Fragen. Neunt- und Zehntklässler von Haupt-, Real- und Gesamtschulen lernen über Werkstätten und Praxiscamps handwerkliche Berufe kennen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert