Frauen verdienen nach Studium weniger als Männer

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Pforzheim/Düsseldorf. Frauen werden beim Berufseinstieg nach einem Studium im Schnitt deutlich schlechter bezahlt als Männer.

Das geht aus einer Absolventen-Befragung der Fachhochschule Pforzheim hervor, auf die die Zeitschrift „Personal” (Ausgabe 2/2011) hinweist.

Der Umfrage zufolge verdienen männliche BWL-Absolventen bei gleicher Qualifikation im Schnitt 3000 Euro pro Jahr mehr als ihre früheren Kommilitoninnen. Die Frauen unter den Absolventen erhielten beim Start in den Job weniger Geld, obwohl sie im Schnitt bessere Noten hatten und häufiger im Ausland gewesen waren als die Männer. Vier bis neun Jahre später steigt der Gehaltsunterschied sogar weiter an. Für die Befragung wurden die Einstiegs-Jahresgehälter von Diplom-Betriebswirten mit Vollzeitstellen miteinander verglichen.

Die Homepage wurde aktualisiert