Frauen kommen im Internet leichter an Geld als Männer

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Unternehmerinnen haben auf Internet-Kreditmärkten höhere Chancen an Geld zu kommen als Unternehmer.

Offenbar gelten Frauen dort als vertrauenswürdiger als ihre männlichen Kollegen, weil die Chancen auf Rückzahlung bei Kreditnehmerinnen besser sind.

Das ist das Ergebnis einer Fallstudie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin. Generell sei es für Frauen im Internet leichter, an einen Kredit zu kommen, als im traditionellen Bankgeschäft.

Das DIW untersuchte die Geschäftskredite auf der größten deutschen Internet-Plattform smava. Dort werden private Personen zusammengeführt, die entweder einen Ratenkredit zu einem festen Zinssatz aufnehmen oder Geld verleihen möchten.

Zwischen März 2007 und März 2010 haben sich bei smava 687 Personen für Geschäftskredite beworben - darunter 545 Männer (79 Prozent) und 142 Frauen (21 Prozent) im Alter zwischen 21 und 76 Jahren.

Da nur Kredite bis höchstens 50.000 Euro vergeben werden können, geht die Studie davon aus, dass es sich überwiegend um kleine Unternehmen handelt, die sich im Internet für einen Kredit interessieren.

Viele wissenschaftliche Studien über traditionelle Kreditmärkte zeigen eine Benachteiligung von Geschäftsfrauen - entweder sie haben höhere Kreditkosten oder sie bekommen erst gar keinen Kredit.

Die vorliegende Studie kommt zum Ergebnis einer gleichberechtigten Behandlung und sogar zu besseren Chancen der Frauen gegenüber Männern.

Bei kleinen Kreditbeträgen haben beide Geschlechter die gleichen Chancen. Bei höheren Beträgen haben Frauen dagegen bessere Aussichten auf den Kredit als Männer.

Die Homepage wurde aktualisiert