Mannheim - Frau ist unzufriedener als Mann: Trennungsrisiko steigt

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Frau ist unzufriedener als Mann: Trennungsrisiko steigt

Letzte Aktualisierung:

Mannheim. Paare haben ein höheres Trennungsrisiko, wenn sie unterschiedlich zufrieden mit ihrem Leben sind.

Insbesondere gilt das dann, wenn die Frau unzufriedener ist als der Mann, ergab eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim. Jedes Jahr trennten sich etwa zwei Prozent der untersuchten Paare. War die Frau unzufriedener als der Mann, erhöhte sich das Risiko um etwa 25 Prozent.

Die Forscher werteten Langzeitbefragungen deutscher, britischer und australischer Haushalte aus. Über fast 25 Jahre hinweg ordneten die Befragten jedes Jahr ihre Lebenszufriedenheit auf einer Skala ein, wobei null Punkte für absolute Unzufriedenheit, zehn Punkte für maximale Zufriedenheit standen. Dabei zeigte sich zum einen, dass sich die Trennungswahrscheinlichkeit bei unzufriedenen Paaren erhöht.

Zum anderen ergab die Studie, dass das Risiko steigt, je stärker sich die Partner in ihrer Zufriedenheit unterscheiden. Das gelte auch dann, wenn Paare eine gleiche Zufriedenheitssumme aufweisen. Liegt etwa die Zufriedenheit des Mannes bei drei und die der Frau bei fünf Punkten, ergibt das insgesamt acht. Gibt bei einem zweiten Paar der Mann seine Zufriedenheit mit zwei an, die Frau ihre mit sechs Punkten, ist die Summe gleich hoch wie beim ersten Paar. Dennoch sei die Wahrscheinlichkeit beim zweiten höher, dass es sich trennt.

Im Rahmen der Studie wurden allein für Deutschland Daten aus mehr als 253.000 Befragungen ausgewertet. Interviewt wurden Personen im Alter zwischen 18 und 65 Jahren, die mit einem Partner in einem gemeinsamen Haushalt leben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert