Eigene Meinung ist gefragt: Internetseiten für Kinder

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
internet / kinder
Kinder können jetzt als Juror verschiedene Internetseiten bewerten. Auf Klick-Tipps.net können die Eingaben gemacht werden. Foto: imago/stock&people

Mainz. Kinder können jetzt als Juror verschiedene Internetseiten bewerten. Nachrichtenseiten, Videocommunitys oder Homepages über Tiere können sie auf einer Skala von „super” bis „schlecht” benoten.

Die Bewertungen werden auf der Seite Klick-Tipps.net eingegeben. Die eigene Meinung ist auch auf Sowieso.de gefragt. Bei der Onlinezeitung können Kind als Reporter zu Themen wie „Mein Leben”, „Meine Rechte”, „Meine Grenzen” Stellung nehmen. Beide Seiten gehören zu einer Liste von Webseiten, die Klick-Tipps.net zusammengestellt hat. Den Dienst für empfehlenswerte Kinderseiten trägt unter anderem Jugendschutz.net in Mainz.

Leseratten werden auf Rossipotti.de fündig. In dem Literaturlexikon können Kinder ihre Lieblingsbücher vorstellen, eine Inhaltsangabe dazu schreiben und sich über Genres informieren. Einen Beitrag in Bild, Ton oder Wort dürfen Kinder auf Minitz.de hochladen. Den Themen sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Die Homepage wurde aktualisiert