Essen - Checkliste hilft bei der Suche nach der passenden Seniorenreise

Checkliste hilft bei der Suche nach der passenden Seniorenreise

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Essen. Senioren sind heutzutage sehr reiselustig. Kein Wunder also, dass es immer mehr kommerzielle Anbieter von Seniorenreisen gibt.

„Bevor man sich eine Reise aussucht, sollte man sich eine eigene Checkliste machen, sich überlegen, was man möchte und braucht - und dann gezielt danach fragen”, empfiehlt Claudia Hartmann vom Seniorenreferat des Diakoniewerks in Essen. Denn Senioren sind keine Gruppe mit einheitlichen Bedürfnissen: Wer schlecht zu Fuß oder pflegebedürftig sei, habe ganz andere Anforderungen als ein gesunder, rüstiger Mensch.

Wenn also Barrierefreiheit im Hotel, eine spezielle Diät oder Tischservice statt Buffet beim Essen wichtig sind, solle man dies bei der Buchung unbedingt klären. Auch die Ansprüche an den Komfort sind unterschiedlich, merkt Hartmann an: „Nicht jeder will oder braucht einen Gepäckservice.” Warum also Mehrkosten dafür in Kauf nehmen? „Ich würde gar nicht direkt ins Reisebüro gehen, sondern mich auch anderweitig umschauen”, sagt die Fachfrau. Auch die Wohlfahrtsverbände böten Reisen für Senioren an, die oft sogar bezuschusst würden. Pflegebedürftige könnten, von der Pflegeversicherung unterstützt, mit einem Reisebegleiter in Urlaub fahren. „Seine Pflegeberechtigung kann man, zumindest in Deutschland, überall in Anspruch nehmen”, informiert die Seniorenreferentin. Nicht immer geht es um besondere Ansprüche an das Urlaubsdomizil, sagt Hartmann: „Oft steht die nette Gemeinschaft an erster Stelle, gerade bei alleinstehenden Menschen. Sie möchten nicht alleine fahren, niemandem zur Last fallen und ihren Urlaub in netter Gesellschaft verbringen.”

Ein weiteres wichtiges Argument für Seniorenreisen ist die Sicherheit, dass im Notfall jemand da ist, der sich kümmert und die Landessprache spricht. Dafür muss es aber, solange die Gesundheit mitspielt, nicht unbedingt eine spezielle Seniorenreise sein, sagt Hartmann: „Gerade aktive ältere Menschen entscheiden sich oft für Studienreisen oder Kreuzfahrten, die dieses Gemeinschaftserlebnis auch bieten.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert