Bei warmen Wetter Verstopfungen vorbeugen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Karlsruhe. Ist es draußen sehr warm, erhöht sich das Risiko von Verstopfungen bei Flaschenkindern.

Denn die Fläschchennahrung werde immer in der gleichen Konsistenz zubereitet, erklärt Elisabeth Braasch vom Deutschen Hebammenverband in Karlsruhe.

Bei hohen Temperaturen benötige der Körper mehr Wasser - die Folge ist harter Stuhl. Eltern sollten ihrem Kind in solchen Fällen etwas mehr Flüssigkeit zu trinken geben, entweder Wasser oder Tee.

Bei Stillkindern taucht dieses Problem laut Braasch nicht auf, da sie bei vermehrtem Durst öfter gestillt werden wollen. Die Babys trinken etwas kürzer und nehmen so häufiger die erste Milch auf, die mehr Wasser enthält und durstlöschender ist.

Die Homepage wurde aktualisiert