AvD startet Aktion „Der sichere Schulweg”

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
schulweg
Erstklässler sind auf dem Weg von und zur Schule grundsätzlich gesetzlich unfallversichert. Doch dieser Schutz reiche keineswegs aus, sagt Thorsten Rudnik vom Bund der Versicherten (BdV) in Henstedt-Ulzburg. Foto: ddp

Frankfurt/Main. Mit der Aktion „Der sichere Schulweg” will der Automobilclub von Deutschland (AvD) gemeinsam mit dem Web-Portal <a href="http://www.mängelmelder.de" target="_top">http://www.mängelmelder.de</a> den Schulweg sicherer gestalten.

Per iPhone, Android-Mobiltelefon oder über das Internet können unsichere Stellen auf dem Schulweg der Kinder schnell und unkompliziert gemeldet werden.

Dies kann beispielsweise eine fehlende Querungsmöglichkeit sein oder ein permanent zugeparkter Gehweg, wodurch Kinder auf die Straße ausweichen müssen. Ziel sei es, Gefahrenstellen zu entschärfen und das Unfallrisiko der Kinder zu reduzieren. „Denn nach wie vor verunglücken jedes Jahr rund 30.000 Kinder auf deutschen Straßen. 2010 wurde alle 18 Minuten ein Kind im Alter unter 15 Jahren in einen Unfall verwickelt und verletzt”, sagt AvD-Sprecherin Sabine Götz in Frankfurt am Main.

Die Meldung oder das Foto der Gefahrenstelle mit genauen Ortsangaben wird laut Autoclub über die Internetplattform an die zuständige Kommune oder Stadtverwaltung weitergeleitet, die dann ihrerseits weitere Maßnahmen einleiten kann.

Der aktuelle Bearbeitungsstand werde online dokumentiert. Für eine Meldung muss man sich auf der Webseite einloggen. Als App steht die Anwendung kostenfrei für iPhones oder Mobiltelefone mit Android-Betriebssystem zum Herunterladen bereit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert