Auch ältere Geschwister brauchen manchmal Schutz

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Fürth. Jüngere Geschwister wirken zwar oft schutzbedürftiger. Manchmal brauchen bei einem Streit aber gerade die älteren Unterstützung.

Zerstört zum Beispiel das jüngere Kind dem älteren ständig seine Spielsachen, sollten Eltern eingreifen, rät Andreas Hundsalz von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) in Fürth. Das ältere Kind habe ein Recht auf eine eigenständige Entwicklung. Insofern braucht es manchmal den Schutz der Eltern, um ungestört spielen zu können. Das kann zum Beispiel durch getrennte Spielorte erfolgen und bedeuten, dem jüngeren Kind Grenzen zu setzen.

Eifersucht zwischen Geschwistern ist normal. In der Beziehung probierten sich die Kinder aus, erlebten ihre Macht ebenso wie ihre Grenzen. Insofern ist es gut, wenn Eltern nicht bei jedem Streit eingreifen, erklärt der Diplom-Psychologe. Sonst nehmen sie ihren Kindern die Möglichkeit, Erfahrungen zu machen und daraus zu lernen.

Die Homepage wurde aktualisiert