Sprachtrainer ist als Lehrer rentenversicherungspflichtig

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Stuttgart. Selbstständige Sprachtrainer sind als Lehrer rentenversicherungspflichtig. Das gilt auch dann, wenn der Unterricht nicht mehr auf die Vermittlung sprachlicher Grundlagen, sondern „kulturspezifischer Konventionen” abzielt. Das entschied das Landessozialgericht Baden-Württemberg (Aktenzeichen: L 2 R 115/12).

Damit wiesen die Richter die Klage einer Frau gegen die Einstufung als rentenversicherungspflichtige Sprachlehrerin ab. Die Klägerin habe ohne jeden Zweifel Kurse gegeben, in denen sie ihr sprachliches und kulturelles Know-how an Dritte weitergegeben habe. Für die behauptete, überwiegend „beratende” Tätigkeit habe die Klägerin keine Belege vorweisen können. Damit sei sie als Lehrerin einzustufen und entsprechend sozialversicherungspflichtig.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert