Verkaufssender QVC meldet Rekordjahr

Von: disch
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf/Hückelhoven. „Wir sind froh und stolz auf das erfolgreichste Jahr unserer Unternehmensgeschichte”, erklärte Ulrich Flatten, der Vorsitzende der Geschäftsführung von QVC Deutschland (Düsseldorf), beim Blick auf die Zahlen für 2010.

Der Teleshopping-Anbieter schaffte beim Umsatz den Sprung über die Marke von 700 Millionen Euro und steigerte sein Geschäftsvolumen um sieben Prozent von 674 auf 719 Millionen Euro. Das bereinigte operative Ergebnis vor Abschreibung (OIBDA) wurde um elf Prozent von 123 auf 136 Millionen Euro gesteigert.

„Ein ganzes Bündel von Maßnahmen” machte Flatten als Erfolgsfaktoren aus. Auf der Produktseite hätten Beauty & Lifestyle, vor allem mit Kosmetik, und der sogenannte Home-Bereich mit ihren deutlichen Steigerungsraten zu dem sehr guten Ergebnis beigetragen. Bei den geglückten strategischen Weichenstellungen nannte der QVC-Chef an erster Stelle den Ausbau vom E-Commerce mit einem Wachstum von 18 Prozent und einem Beitrag zum Umsatz in Höhe von 95 Millionen Euro. Das Internet etabliere sich bei QVC neben dem klassischen Fernsehempfang immer mehr als Absatzkanal. Dabei setze QVC auch auf Facebook. „In kaum einem anderen elektronischen Markt ist die direkte Interaktion zum Kunden so wichtig wie im Teleshopping”, sagte Flatten.

Mit dem Start des zweiten, digitalen Shopping-Kanals QVC Plus im September 2010 seien die Erwartungen deutlich übertroffen worden; mit ihm würden mittlerweile mehr als 16 Millionen Haushalte über Kabel und Satellit erreicht. Der Haupteinkaufskanal von QVC sei von rund 40 Millionen Haushalten zu empfangen.

Als wichtige Bausteine bezeichnete Flatten auch die Serviceleistungen, die in den Call-Centern in Bochum und Kassel sowie im Logistikzentrum in Hückelhoven erbracht würden. Mehr 26,7 Millionen Kundenanrufe wurden 2010 entgegengenommen, mehr als 15,5 Millionen Pakete wurden verschickt.

QVC zählt insgesamt rund 3500 Mitarbeiter, davon sind zirka 1200 am Logistikstandort Hückelhoven-Baal beschäftigt. Tendenz steigend: Die Schaffung weiterer rund 150 Arbeitsplätze hat QVC bereits angekündigt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert