Regionales Handwerk kritisiert Agentur für Arbeit

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Das Handwerk sucht Fachkräfte. Das ist auch in der Region nicht anders.

Einer Sonderumfrage der Handwerkskammer Aachen (HWK) zufolge sind 20,7 Prozent der regionalen Handwerksbetriebe auf der Suche nach qualifiziertem Personal.

Das sind zwar weniger als im bundesweiten Durchschnitt von 24,6 Prozent. Einfacher macht das die Suche aber nicht: 72,1 Prozent der bereits seit längerem erfolglos suchenden Betriebe in der Region sind der Meinung, dass die Qualifikation der Bewerber nicht den Anforderungen der Stelle entspricht.

Knapp 36 Prozent klagen darüber, von der Agentur für Arbeit nicht ausreichend unterstützt zu werden. Sie vermittele Personen, die nicht arbeitsbereit seien. Ein Drittel der befragten Chefs gibt zudem an, die Arbeitsagentur schicke unqualifizierte Bewerber, die nicht eingesetzt werden könnten.

Bei einem Viertel der Handwerksmeister melden sich trotz Stellenangeboten keine Interessenten. Etwas mehr als ein Fünftel ist der Meinung, dass Bewerber zu hohe Gehaltsforderungen stellen. Unproblematisch, geeignetes Personal zu finden, ist es nur für 35,6 Prozent der Unternehmen.

Die Sonderumfrage der HWK Aachen ist Teil der bundesweiten Umfrage „Fachkräftesicherung im Handwerk”, die der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) mit 45 Handwerkskammern vorgenommen hat. Insgesamt haben sich daran 14.000 Betriebe beteiligt, davon 270 in der Region Aachen.

Bundesweit ist der Personalbedarf laut Studie größer als in früheren Aufschwungphasen. Im Schnitt haben die befragten Betriebe zwei offene Stellen im Angebot.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert