Nedcar sucht neuen Auftraggeber

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Born. Die Frage, ob die Mitsubishi-Tochterfirma Netherlands Car B.V. (Nedcar) mit Sitz im limburgischen Born eine Zukunft hat, muss bis zum 3. Juli geklärt werden.

Wie die niederländische Tageszeitung „De Limburger” berichtet, muss bis dahin ein neuer Auftraggeber feststehen. Andernfalls drohe dem einzigen PKW-Werk in den Niederlanden mit rund 1500 Mitarbeitern endgültig das Aus.

Zunächst sollte die Frist bereits Anfang Juni ablaufen. Sie wurde nun um einen Monat verlängert, damit das Werk umgebaut werden kann. So solle die Chance steigen, einen anderen Auftraggeber für den Standort zu finden, heißt es in der Zeitung.

Der angeschlagene japanische Autobauer Mitsubishi hatte Anfang Februar dieses Jahres bekanntgegeben, sein einziges europäisches Werk zum 1. Januar 2013 zu schließen. Er begründete dies mit der schwachen Nachfrage und den Verlusten durch die Tsunami-Katastrophe.

In Born, das zur Stadt Sittard-Geleen gehört, werden der Kleinwagen Colt und das Geländemodell Outlander produziert.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert