Montag Schilderwechsel: Aus Extra wird Rewe

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Der Kölner Handelskonzern Rewe benennt acht Monate nach der Übernahme der Supermarktkette Extra die bundesweit 245 Filialen um.

Die Extra-Schilder werden am Montag, 16. März, durch das Rewe-Logo ersetzt, teilte der Handelskonzern Rewe am Freitag in Köln mit. Damit sei die Integration der Extra-Märkte in das Rewe-Netz abgeschlossen.

Die Märkte, die in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen von selbstständigen Kaufleuten unter dem Namen „Comet” geführt werden, behielten ihren Namen. Das gelte auch für die Franchise-Märkte „Bolle” in Berlin. Die zusammen 61 Franchisemärkte gehörten zu dem Paket, das Rewe vom Handelsriesen Metro übernahm.

Die Homepage wurde aktualisiert