Kräftiger Anstieg der Insolvenzen in NRW

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Die Firmenpleiten und Privatinsolvenzen sind in Nordrhein-Westfalen trotz der Konjunkturerholung kräftig gestiegen. Im ersten Halbjahr 2010 meldeten rund 5900 Unternehmen Insolvenz an.

Das seien 13 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, teilte das Statistische Landesamt NRW am Dienstag in Düsseldorf mit.

Die Zahl der Verbraucherinsolvenzen stieg um knapp 11 Prozent auf rund 13.170 Fälle. Die von allen Gläubigern angemeldeten Forderungen summierten sich in den ersten sechs Monaten 2010 auf 7,9 Milliarden Euro.

Das Statistische Bundesamt will an diesem Mittwoch Halbjahreszahlen zu den Insolvenzen in Deutschland bekanntgeben.

Die Homepage wurde aktualisiert