Heinz Kaulen ist tot

Von: -bst-
Letzte Aktualisierung:
kaulenbild
Acht Jahre lang DGB-Chef in Aachen: Heinz Kaulen ist am Freitag verstorben. Foto: Ralf Roeger

Aachen/Niederzier. Heinz Kaulen ist tot. Der Chef der DGB-Region Süd-West mit Sitz in Aachen ist am vergangenen Freitag im Alter von 60 Jahren seiner heimtückischen Krankheit erlegen.

Seine Kollegen beschreiben Kaulen als „Gewerkschafter mit Leib und Seele und großem persönlichem Einsatz”.

Am 13. Dezember 1948 in Eschweiler geboren, trat Kaulen am 1. Oktober 1975 in den Dienst des Deutschen Gewerkschaftsbundes ein. Am 18. Februar 1987 wählten ihn die Delegierten zum Vorsitzenden des DGB-Kreises Düren-Jülich.

Er blieb es 1994 nach der Fusion von Düren, Jülich und Euskirchen. Nach der Zusammenlegung der DGB-Kreise Düren-Euskirchen und Aachen im Jahre 2001 wurde Kaulen, der in Niederzier lebte, Regionsvorsitzender mit Sitz am Aachener Europaplatz.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert